Nachfolge

Im Vordergrund stehen meist die Fach- und Methodenkompetenzen des Nachfolgers oder die wirtschaftliche Lage des Unternehmens. Wir Menschen verhalten uns aber entsprechend der Beziehungsebenen, die zwischen uns und den anderen bestehen, oder komplexer betrachtet, entsprechend des Beziehungsgeflechts, in dem wir uns bewegen. Da nun Unternehmen ebenfalls aus Menschen bestehen und diese in Beziehungen zueinander stehen, lässt es sich leicht nachvollziehen, wie wichtig es für einen Nachfolger ist, diese zu lesen und zu verstehen.


In einem systemischen Organisationscoaching erlangen Sie eine Haltung, die es braucht, um das Unternehmen in eine neue Zeit zu führen. Dabei lernen Sie, das Beziehungsgeflecht im Unternehmen zu verstehen, die Aufgaben und Rollen der wichtigen Positionen zu erkennen, und schließlich ihre, für das Unternehmen relevante, Stärken und Schwächen zu bestimmen. Auf diese Weise erhalten die altbewährten Strukturen in einer wertschätzenden Weise frischen Wind.

Weitere Informationen erhalten Sie unter systemische Beratung.